Somewhere We Know

... ist ein Unternehmen mit Sitz in Athen, das Kulturreisen nach Griechenland organisiert. Aus unserer Sicht hat jede Reise ihren Zweck, deshalb planen wir verschiedene Routen, die dem Reisenden den Kontakt zu der Geschichte, Kultur und Natur Griechenlands ermöglichen. Unsere einmalige Kultur- und Reisetouren, kulinarische Aktivitäten, sowie Naturerlebnisse und Wanderungen geben den Reisenden einen eindrucksvollen Einblick in einigen der schönsten Geheimnisse unseres Landes.

Working Hours

Monday - Friday 09:00AM - 18:00PM
Saturday - Sunday CLOSED

Rufen Sie uns an um +30 211 411 3224

Kontaktieren Sie uns auf skype @ somewhere we know

Top
 

Kulinarische Rundreise in dem Peloponnes

Peloponnes, Griechenland

Kulinarische Rundreise in dem Peloponnes

€1300

per person

7 Tage | Ihre ideale kulinarische Tour in Süd Griechenland

1

Tag 1 : Ankunft in Athen

Wir treffen uns nach Ihrer Ankunft am Athener Flughafen und transportieren Sie zu Ihrem Hotel im Stadtzentrum. Nach dem Check-in haben Sie genug freie Zeit um die Stadt zu entdecken und authentische griechische Gerichte zu probieren in einem der Restaurants, die wir Ihnen empfehlen werden. Wenn Sie Zeit und Lust haben, können Sie eine der folgenden Optionen auswählen: kulinarischer Rundgang in Athen, Besuch und Kochkurs beim Gastronomie-Museum, kulinarische Führung im Archäologischen Nationalmuseum von Athen, Besuch bei einem Winzer im Messogaia Bezirk, Besuch des neuen Akropolis-Museums und eine Mahlzeit im dessen Restaurant. Übernachtung in einem Boutique-Hotel in Athen.
2

Tag 2 : Schneckenfarm in Korinth und Weinverkostung in Nemea

Morgens fahren wir von Athen ab zur Peloponnes und fangen unsere kulinarische Tour in Korinth an, wo wir eine Modellfarm für Schneckenzucht besuchen. Danach erforschen wir die Region von Nemea, die größte Weinbauzone Griechenlands: aus ihren ausgedehnten Weinbergen stammt der Agiorgitiko Rotwein, wegen seiner tiefroten Farbe auch als „Herkules-Blut“ bezeichnet. Bei Besuch zu einem lokalen Winzer verkosten wir den legendären Nemea-Wein und weitere lokalen Weinsorten, und später probieren wir bei einer Taverne in der Gegend den weltbekannten Souvlaki, den griechischen Spieß. Nach dem Essen fahren wir Richtung Sparta: am Fuß des Lakonischen Teiles von Taygetos steht das traditionelle Gasthaus für unsere Unterkunft zur Verfügung. Übernachtung in einem traditionellen Gasthaus, in einem Dorf am Fuß des Taygetos.
3

Tag 3 : ​Wanderung auf Taygetos um Pilze und Kräuter zu sammeln; Kochkurs und Besuch beim Olivenmuseum

Heute fangen wir unseren Tag mit einer Bergwanderung an, auf dem Lakonischen Teil von Taygetos, wo wir gemeinsam mit Einwohnern nach Saison Pilze, Wildgemüse, Aroma-Kräuter oder Oliven sammeln. Als Nächstes kommt das schöne Georgitsi, ein Dorf am Bergfuß, wo wir zum Kochkurs eingeladen sind, um die Geheimnisse der Lakonischen Küche zu entdecken und die Zutaten zu benutzen, die wir gerade gesammelt haben. Falls das Wetter für eine Bergwanderung nicht günstig ist, besuchen wir die byzantinische Burg von Mystras, und danach kommt der Kochkurs. Nach einer köstlichen Mahlzeit und eine kurze Erholungspause, fahren wir am Nachmittag zur Stadt von Sparta und dem interessanten „Museum der Olive und des griechischen Olivenöls“, auf einer Kulturreise in die Geschichte des Olivenbaumes und die Technologie der Produktion des Olivenöls in Griechenland, seit der prähistorischen Zeit bis am Anfang des 20. Jahrhunderts. Am Abend fahren wir nach Areopolis, eine traditionelle gut erhaltene Siedlung, die Hauptstadt der Lakonischen Mani, für unsere Übernachtung. Übernachtung in einem traditionellen Gasthaus in Areopolis.
4

Tag 4 : ​Geheimnisse der Ernährung in Mani werden aufgedeckt (Areopolis, Stupa, Kardamyli)

Unser Morgen fängt mit einem Spaziergang an: wir schlendern durch die malerischen Gassen von Areopolis, mit ihren Steinvillen und Türmen, und halten vor der ältesten Bäckerei der Peloponnes, mit einem traditionellen 100jährigen Holzofen, wo man Gerstenzwieback, Lalaggia (eine Art Pfannkuchen) und andere Spezialitäten der Mani-Region kaufen kann. Anschließend fahren wir zum Küstenfischerdorf von Trachila; dort lernen wir wie die Einheimischen das Meersalz aus natürlichen Salzwiesen gewinnen. Auf dem Weg zur schönen Stupa besuchen wir kleine byzantinische Kirchen des dreizehnten und vierzehnten Jahrhunderts mit ihren bewundernswerten Hagiographien und die einzigartige Architektur. Mittags in Stupa lernen wir in einer traditionellen Taverne neben dem Meer Brot zu kneten und zu backen wie üblich in Mani, und probieren spezielle Rezepte der Messenischen Mani, mit lokalen Produkten zubereitet. Unsere nächste Station ist edle Kardamyli, ein wunderschönes Küstendorf mit Ziegeldächern und restaurierten Türmen: wir spazieren in der Siedlung und besuchen den Turm der Familien Troupakis und Mourtzinos, welcher als Museum eingerichtet worden ist. Im selben Dorf, in einer einladenden Einrichtung, probieren wir Bio-Olivenprodukte der Region.  Am Nachmittag fahren wir nach Pylos, nach Richtung Westmessenien und der Bucht von Navarino. Übernachtung in einem Gasthaus in Pylos.
5

Tag 5 : Entdeckung von Voidokilia, Verkostung lokaler Weine in Pyrgos, Fischessen bei Marathopolis in einer Taverne am Meer

Unser Morgenbesuch führt uns nach Yalova und an dem berühmten Strand von Voidokilia, einen der schönsten Strände der Peloponnes. Wir schlendern durch die Dünen bis hoch an Paleokastro, mit einer tollen Aussicht auf das Meer, und wenn das Wetter es erlaubt, gehen wir auch schwimmen. Unser nächster Halt heißt Pyrgos: beim lokalen Winzer probieren wir biologische Weine der Trifyllia-Region. Mittags besuchen wir das malerische Küstenfischerdorf von Marathopolis, eine der schönsten Gegenden im Bezirk von Messenien. Dort, in einer Taverne am Meer, verkosten wir frischen Fisch und Meeresfrüchte. Dann kehren wir zurück nach Pylos und haben genug freie Zeit um auszuruhen oder die Stadt zu besichtigen. Übernachtung in einem Gasthaus in Pylos.
6

Tag 6 : Der Palast des Nestor und eine alte Wassermühle in Kyparissia

An diesem Morgen entdecken wir eine einmalige archäologische Stätte, nämlich den Palast des Nestor, einen Mykenischen Palast des 13. Jahrhunderts v.Chr., den König Nestor errichten ließ. In seiner Zeit verwandelte sich Pylos zur zweitwichtigsten Stadt der mykenischen Welt hinter Mykene. Dann geht es rüber zur malerischen Altstadt von Kyparissia und ihrer schönen Burg. In Kyparissia besuchen wir eine umgebaute traditionelle Wassermühle, funktionsfähig, wo jeden Tag Getreide gemahlen wird, welches lokale Produzenten erzeugen, und zwar durch Einsatz von Wasser, der alten Maschine und Anlagen, die bewahrt wurden. Das gibt uns die Gelegenheit über die alte Tradition der Wassermühlen und Müllern zu lernen und traditionelle lokale Produkte zu entdecken. Anschließend essen wir zu Mittag in der Dorftaverne und machen uns dann auf die Reise nach Athen zurück. Übernachtung in einem Boutique-Hotel in Athen.
7

Tag 7 : Letzter Aufenthalt in Athen

Heute ist der letzte Tag unserer kulinarischen Tour in der Fundgrube der griechischen Mittelmeerküche. Nach einer Fülle von Erfahrungen und Verkostungen zur Freude des Geschmacks, ist es Zeit der Rückkehr in Ihr Land. Vom Hotel werden Sie für den Rückflug zum Flughafen transportiert. Es sei denn, Sie wollen noch ein Paar Tage in Griechenlands spannender Hauptstadt, oder gemütlich am Strand verbringen...

Tour Location

Hier ist eine Karte mit den Orten, die wir während diese Reise besuchen

Write a Review

Accomodation
Destination
Meals
Overall
Transport
Value For Money

Im Preis enthalten

Transport vom/zum Flughafen

Fahren mit dem Taxi oder Minivan mit Fahrer

Deutschsprachiger Begleiter

Unterkunft in einem Doppelzimmer bei traditionellen Gasthäusern und Boutique-Hotels, inklusive Frühstück

Verkostungen lokaler Produkte

5 Mahlzeiten der traditionellen griechischen Küche

Kochkurse

Bergwanderung zum Sammeln von Pilzen und Kräutern

Besuch beim Olivenmuseum

Gedrucktes Material und Karten

24-Stunden-Betreuung von der Agentur

Haftpflichtversicherung

Nicht im Preis enthalten

Flugtickets

Weine und Getränke zu den Mahlzeiten

Eintrittskarten und Führungen für Mystras (12euros/6 euros) und den Palast des Nestor (6 euros/3 euros) (Führung auf Anfrage verfügbar)

Optionale Ausflüge und Aktivitäten

Persönliche Ausgaben

Trinkgelder